• Schulbeginn am 2. September 2010

    Ich wünsche allen Schülern und auch den Lehrern einen guten Start ins neue Schuljahr. Gesundheit, Erfolg und Freundschaft , das wären meine Wünsche für uns alle!  

    Wir sollten optimistisch an die Sache gehen, uns das Sprichwort "Eile mit Weile" zur Devise machen, und wir können eventuellen Problemen mit einem Lächeln begegnen.

     

    Kino - Film eine Erinnerung an die Ferien im Süden, in Vauvenargues.

    Ich lese sehr gern, alles, was es zu lesen gibt,

    die Papiermühle in Fontaine de Vaucluse, Schilder, die an die Anfänge erinnern ...

    Kino - Film             Schulbeginn     

     

    Schulbeginn       Schulbeginn Papier

     

    Schulbeginn Papier           Schulbeginn Papier 

                                                                                     Rad in l'Isle sur la Sorgue

     

    und ein Plakat :

    La rentrée

     

    Anweisungen aus einem fernen Jahrhundert , 1900 Neunzehnhundert wieviel ?

     

    http://ekladata.com/hdor.eklablog.com/mod_article1623603_9.jpg http://ekladata.com/hdor.eklablog.com/mod_article1623603_10.jpg


    Tags Tags : , , , ,
  • Commentaires

    5
    Un jardin sur le Nil
    Samedi 4 Septembre 2010 à 10:36

    Wieso, was spricht gegen Deo vor der Stunde? Oder überhaupt? Das Ding mit der Handcreme verstehe ich auch nicht, aber meine Schüler sind ja schon älter (ab 19) und manche arbeiten auch körperlich. Aber es sind meine türkischen Jungs im Vormittagssemester, die sich die Pfötchen eincremen, natürlich sind sie nett und bieten mir auch was an. Aber ich nehme Neutrogena, teuer, aber echt genial. Bei den Handys stört mich nicht mal so sehr das Klingeln, aber die Simserei unterm Tisch und die Möglichkeit, Filmchen und Fotos zu machen, die dann im Internet stehen. Non, merci!

    4
    hdor Profil de hdor
    Samedi 4 Septembre 2010 à 07:09

    Handcrème, na wofür denn das?  Lippenbalsam oder Pickelcrème, okay, das verstehe ich, aber Handcrème ?

    Na klar, ich bin mit dir einverstanden, wohl riechende Schüler sind eine Freude, in vielen Klassen sitzen die ärmsten ja doch noch eng beieinander, die Sonne strahlt unbarmherzig mit der letzten Kraft eines Altweibersommers und die Vorhänge schützen nicht genug, gar nicht zu schweigen von den Fenstern, die man zwecks Suizid-Vorbeugung nicht vollständig öffnen kann ....

    Dann kann man verstehen, dass sich manche Schüler leicht kleiden.  Aber die Benutzung eines Deodorants zu Beginn der Stunde ist wenig wünschenswert, auch wenn die Deutschstunde auf die Sportstunde folgt

    Allerdings sind bauchnabelfreie Kleidungsstücke unterrichtshemmend und fördern die Konzentration keineswegs.

    Kleine Gruppen !! Das ist die Lösung des Problems ...

    Dann ist es auch nicht so schlimm, wenn mal  unglücklicherweise ein Handy klingelt  

    3
    Clean classroom
    Vendredi 3 Septembre 2010 à 21:43

    Da siehst du, wie unterschiedlich die Wünsche von Lehrern sind. Bei mir ist Körperpflege erlaubt, während Handys die Pest sind. Aber schöne und wohlriechende Schüler sind eine Freunde. Manche Mädchen entschuldigen sich sogar, wenn sie auf ihr Handy schauen, damit, dass sie das Handy nur als Spiegel benutzen. Was ja bei mir erlaubt ist. Übrigens benutzen die Jungs Handcreme und lassen die Tube großzügig durch die Reihen gehen. Wo ich 100 % d'accord bin, ist die Begrüßung bei Zuspätkommern. Ich hasse das, wenn die sich erst noch abklatschen, bevor  sie sich setzten. Da gibt es dann von mir noch eine Klatsche obendrauf.

    2
    hdor Profil de hdor
    Vendredi 3 Septembre 2010 à 17:09

    Heute war es relativ schön, gesittet und ruhig, es war der erste Tag und viele Schüler machten einen guten Eindruck.

    Regeln für zukünftige Zusammenarbeit:

    Sich nicht in der Klasse kämmen, den Spiegel nicht befragen, das Make-up nicht korrigieren

    den Platz nicht ohne zu fragen wechseln, vor allem nicht während der Stunde!

    Pünktlichkeit ist eine Zier, und wenn man zu spät kommt, nicht zuerst alle Freundinnen abküssen, bevor man sich hinsetzt!!

     

     

    1
    karinkornelia Profil de karinkornelia
    Vendredi 3 Septembre 2010 à 09:21

    Intéressant est ce qui manque dans le reglement, ce qui veut dire qu'à l'époque ce n'était pas la peine de le mentionner.


    Mon règlement dasn mes classes:


    Ne mangez pas pendant les cours, surtout rien qui pue ou fait du bruit. (Les amateurs de chips!)
    Pas d'oignons dans la classe, même pendant les pauses. (Il y a des cours de soir qui achètent des Döner Kebab pour la pause.)
    Ne jettez pas vos ordures parterre, ne les cachez pas dans le chauffage etc.
    N'écrivez pas sur les tables, et surtout pas à l'aide d'un couteau. (Par contre vous pouvez lecher vos ardoises, si vous voulez.)
    N'utilisez pas vos portables, sauf si vous avez ma permission.


    J'aimerais bien savoir quelles règles on dressera dans 100 ans.

    Suivre le flux RSS des commentaires


    Ajouter un commentaire

    Nom / Pseudo :

    E-mail (facultatif) :

    Site Web (facultatif) :

    Commentaire :